Übersetzungen dieser Seite:

Infrarot Sender

Hardwarekomponenten

  • icoBoard mit implementierten RISC V + Contiki OS
  • IR-Diode (940nm)(Typ: L-934F3BT)
  • IR-Empfänger:
    1. TSOP31233 (33kHz)
    2. TSOP4836 (36kHz)
    3. TSOP4838 (38kHz)
    4. TSOP31240 (40kHz)

Ziele

Ein Treiber für eine Infrarot-Steuerung, diese verwendet einen I/O Pin des FPGA auf der CPU der entsprechend gesteuert wird, um die Infrarot-Signale auszusenden. Es werden einige Fernsteuer-Codes implementiert um folgende Geräte zu steuern:

  • Code um einen Cleaning-Robot zu starten
  • Code um einen Cleaning-Robot zum Anfahren der Ladestation zu kommandieren
  • Codes um Radio, TV und Klimaanlage auszuschalten

ToDo

  1. Code einer Fernbedienung für einen Befehl auslesen
  2. Setting für PWM im icoBoard+Contiki herausfinden und einstellen
  3. CoAP Resource für einen Befehl erstellen
  4. Punkt 1-3 für alle Geräte und ihre Befehle machen

Status

  1. Code des Staubsaugroboters für den Befehl CLEAN wurde mit den oben genannten Empfängern + Logicanalyzer ausgelesen. Alle vier Empfänger haben den gleichen Code (Signalverlauf) angezeigt. Daher muss ein reiner IR-Transistor beschafft werden um die genaue Frequenz auszumessen. Es handelt sich bei diesem Gerät um NEC-Kodierung. Der Logicanalyzer kann leider NEC nicht, daher wurden die Sample-Werte in einer csv-Datei ausgegeben und werden dann später im Contiki-Code in einem Array eingesetzt.

de/projekte/infrared.txt · Zuletzt geändert: 2016/10/16 22:47 von nikola